Ist alles für deine Hochzeit bereit?
in

Hochzeit: Einladungskarten, Dankeskarten & Save The Date Karten

Hochzeitskarten Selbst Erstellen!

Lerne in diesem Artikel alles, was du zum Thema „Hochzeitskarten“ wissen musst und wie du schöne Hochzeits-Einladungskarten selbst herstellst, ohne bei der Hochzeitsplanung in große Panik zu geraten!

Am besten beginnt ihr dabei heute schon mit der Erstellung eurer Hochzeits-Einladungskarten, um aller Welt die freudige Nachricht eurer Hochzeit zu überbringen.

Auch auf dem Fest braucht ihr dann vielleicht Platzkarten und nach der Feier solltet ihr mit schönen Dankeskarten euren Gästen für ihre Anwesenheit und Geschenke danken.

Besonders ambitionierte Brautpaare widmen sich der Gestaltung und Erstellung solcher Karten komplett selbst. Um Verwandte, Freunde und vielleicht auch Arbeitskollegen auf eine sehr persönliche und schöne Weise zum schönsten Tag des Lebens einzuladen.

Hochzeitskarten Selber Erstellen Gliederung:

Plant Eure Trauung Noch Heute

Schöne Hochzeit Planen
Habt ihr schon alles für eure Hochzeit geplant?

Die meisten Frauen wissen schon lange bevor Mr. Right da ist, wie ihre Hochzeit aussehen soll. Doch selbst wenn die Vorstellungen sehr konkret sind, muss dieser besondere Tag geplant werden, damit er auch wirklich der schönste Tag in eurem Leben wird.

Ihr denkt jetzt vielleicht, dass die Trauung doch erst in ein paar Monaten stattfindet und ihr mit der Planung noch warten könnt.

Den Zahn muss ich euch allerdings ziehen, denn ihr seid nicht die einzigen, die in nächster Zeit heiraten werden.

Alleine das Finden einer passenden Location in der näheren Umgebung kann sich als schwierig erweisen, weil diese meist schon monatelang im Voraus für Hochzeiten ausgebucht sind.

Wenn ihr nicht wollt, dass ihr die Feier verschieben müsst, kümmert euch besser rechtzeitig um alles Weitere.

Steht der Termin für die Trauung, sind Räumlichkeiten für die Feier nach der Zeremonie gefunden und reserviert, solltet ihr zusammen die passenden Hochzeitseinladungen erstellen.

Einladungs-, Platz- & Dankeskarten Für Die Hochzeit

In diesem Abschnitt erfährst du alles, was du zum Thema Hochzeitskarten wissen musst.

Die Bekanntmachung

Mit der Einladung zur Hochzeit gebt ihr der Öffentlichkeit bekannt, dass ihr für immer zusammen bleiben möchtet. Sie ist daher ein wichtiger Punkt jeder Hochzeitsvorbereitung und sollte ein Aushängeschild eurer Planung sein.

Im Internet findet ihr eine Vielzahl an Hochzeitskarten, denen ihr mittels Designvorlagen von modern über romantisch bis klassisch sowie durch eigene Gestaltungsmöglichkeiten eure ganz persönliche Note verleihen könnt. Am besten bestellt ihr mit den Hochzeitskarten zusammen auch gleich passende Platzkarten. Durch ein ähnliches Design wird für die Gäste ein Wiedererkennungswert geschaffen.

Einladungskarten – Was Ihr Vor Der Hochzeit Beachten Müsst

Hochzeitspaar Hochzeitseinladung
Habt ihr eure Einladungen zu eurer Hochzeit schon verschickt?

Hochzeits-Einladungskarten haben neben der Ankündigung eurer Vermählung eine weitere wichtige Aufgabe. Denn sie kommunizieren wichtige Informationen an die Gäste.

Die Einladung sollte Folgendes enthalten:

  • Hochzeitstermin
  • Zeitpunkt und Örtlichkeit der Trauzeremonie
  • Feier-Location
  • Termin für die Rückantwort der Gäste
  • Geschenkewünsche

Außerdem vermitteln Hochzeitskarten euren Gästen von Anfang an, welchen Stil ihr für euren Tag ausgesucht habt. Die Wahl des Papiers, die Schriftart sowie Farbe und Design können eure Hochzeit und damit letztlich auch euch selbst repräsentieren.

Einladungskarten – Wie Gestalten?

Die Karten, mit denen ihr eure Gäste zur Hochzeit einlädt, sollten meist eher schlicht, ohne viele Verzierungen, gehalten werden. Sie sollen nur Auskunft über Anlass, Ort und Zeit geben und müssen keine Poesie enthalten.

Der Text kann auf jeder Karte gleich sein und benötigt nicht unbedingt eine persönliche Anrede. Einen Beispieltext für deine Einladungskarte haben wir hier:

 

Wir trauen uns was…

Am ….. um ….. Uhr ist es endlich soweit und wir besiegeln unsere Liebe in der ….. Kirche in …..!

 Diesen Tag möchten wir gerne mit Dir/Euch feiern.

 Anschließend laden wir Dich/Euch zur Hochzeitsfeier
im Festsaal ….. herzlich ein, wo wir gemeinsam mit Dir/Euch ein paar schöne Stunden verbringen möchten!

 Wir laden hiermit all unsere Liebsten ein, diesen Tag gemeinsam mit uns zu feiern und würden uns über Dein/Euer kommen sehr freuen.

Bitte lasst uns bis zum ….. wissen,
ob wir Dich/Euch als unsere Gäste begrüßen dürfen.

Auf ein wunderschönes Fest freuen sich

….. & ….. .

Die Einladungen sollten spätestens drei Monate vor dem Hochzeitstermin verschickt werden. Auf der Karte solltest du möglichst um Rückantwort bitten, um besser kalkulieren zu können.

Weitere Drucksachen, die bei der Planung berücksichtigt werden sollten.

Save-the-date: Viele Paare lieben die Idee der Save-the-date-Karten. Sie werden noch vor den eigentlichen Festeinladungen verschickt, damit die Gäste sich schon einmal den großen Tag im Kalender eintragen können.

Rückantwortkarten: Sie erleichtern die Planung mit der richtigen Anzahl der Gäste.

Danksagungskarten: Ein Brauch, von dem fast jedes Brautpaar Gebrauch macht. Sie drücken nicht nur Wertschätzung aus, sondern stellen auch eine schöne Erinnerung für die Gäste dar. Hierzu können einige Bilder der Hochzeit dazugegeben werden.

Adressaufkleber: Eingesetzt als liebevolles Detail oder als Hilfsmittel bei einer unschönen Handschrift, können sie die Umschläge der Einladungskarten zieren, oder für eine Rückantwort mitgeschickt werden.

Viele Anbieter verfügen über Tools mithilfe derer sich die Karten schnell und einfach und ebenso individuell erstellen und gestalten lassen. Auch in Sachen Format sind neben den gängigen Größen keine Grenzen gesetzt. Denn Hochzeitseinladungen sind ein wichtiger Teil, die gerade bei größeren Hochzeiten zu bewältigen sind.

Ein schönes Tool um eure Hochzeitskarten zu erstellen, findet ihr zum Beispiel auf diehochzeitsdrucker.de. Dort könnt ihr sehr schnell und schön eure Hochzeitskarten selbst erstellen. Außerdem könnt ihr noch ein Hochzeitsbuch, Gästebuch oder sogar eine Hochzeitszeitung anfertigen, um eurer Hochzeit eine persönliche Note zu verleihen.

Platzkarten – Was Ihr Während Der Hochzeit Beachten Müsst

Hochzeit Platzkarten
Habt ihr an alle Tisch- und Platzkarten gedacht?

Während der Hochzeitsfeier werden Tisch-, Platz- und Menükarten benötigt, vielleicht auch kleine Buffetschilder. Manche Paare versehen auch Weinflaschen mit selbst gestalteten Etiketten oder erstellen ihre eigene Hochzeitszeitung. Für etwaige Tischspiele könnt ihr Fragekarten ausdrucken.

Vielleicht braucht ihr auch Namenskarten für einen Mischhut, damit sich neue Tanzpaare finden?

Denkt außerdem an Gastgeschenke! Sie sind höchst modern und können individuell mit Namenskärtchen versehen werden.

Nicht zuletzt ist ein Gästebuch gefragt, damit neben den Bildern eine andere, sehr persönliche Erinnerung an die Gästeschar in Erinnerung bleibt.

Platzkarten: Was gibt es zu beachten?

Um Chaos auf der Hochzeit zu vermeiden, sind Platzkarten unerlässlich.

Beachtet dabei die folgenden Regeln:

  • Braut und Bräutigam sitzen in der Mitte der Gäste.
  • Neben dem Brautpaar sind jeweils die Schwiegereltern platziert.
  • Großeltern, Geschwister und Trauzeugen der Brautleute nehmen auch am Brauttisch Platz.
  • Kleinkinder sind bei den Eltern, ältere Kinder können einen Extratisch bekommen.
  • Informiere dich vorher bei Familie und Bekannten, bei wem Sympathien oder Streitigkeiten bestehen.

Dankeskarten – Nach Der Hochzeit

Hochzeit Danke
Bedankt euch bei allen Gästen eurer Hochzeit, die mit euch gefeiert haben!

Auch nach der Hochzeit ist es mit dem Kartendruck noch nicht vorbei, schließlich wollt ihr allen Dabeigewesenen danken. Dabei bietet es sich an auch die Dankeskarten wieder individuell zu gestalten.

Ein netter Spruch und ein Dankeschön auf der Karte ist für alle geeignet. Personen, die euch sehr am Herz liegen, die auf der Hochzeit eine wichtige Rolle gespielt oder euch ein besonderes Geschenk gemacht haben, könnt ihr anschließend noch einmal gesondert per Telefon oder bei einem Besuch danken.

Eine Runde Sache – Legt Ein Motto Für Die Hochzeit fest

Einen Stil oder ein Motto für die Hochzeit festzulegen, ist am Anfang der Hochzeitsplanung wichtig, denn es hilft euch bei euren Entscheidungen.

Das Motto ist natürlich von eurem persönlichen Gusto abhängig, aber auch von der Location, in der die Hochzeit stattfindet. Hochzeitskarten, Platzkarten, Dekoration, Accessoires, Torte, Essen und Getränke, all das kann einfach auf den Stil oder das Motto abgestimmt werden.

Auch bei der Wahl des Brautkleids, des Brautstraußes und der Frisur kann ein festgelegtes Thema die Entscheidung erleichtern. Damit alles rund läuft, ist für die Vorbereitung ein Hochzeitsplaner mit Checkliste empfehlenswert, mit dem ihr immer einen Überblick über sämtliche Termine und Besorgungen habt.

Er erinnert euch z.B. wann die Hochzeitskarten verschickt und die Platzkarten bestellt werden müssen. Und wenn dann euer großer Tag gekommen ist, die Glocken läuten und die ersten Töne von Richard Wagners Hochzeitsmarsch gespielt werden, könnt ihr den Moment genießen, da eure Hochzeit bestens vorbereitet ist!

Fazit Hochzeitskarten – Rechtzeitig planen

Hochzeitspaar Kuchen!
Fangt Jetzt Mit Dem Planen Eurer Hochzeit An Und Verschickt Die Einladungskarten!

Ein Rat zum Schluss: Mit allen Hochzeitskarten und anderen Planungen zur Hochzeit sollte rechtzeitig begonnen werden; am besten schriftlich und zeitnah.

Vorbereitung ist alles, damit eure Hochzeit so stressfrei wie möglich wird!

Bereits die grundlegenden Fragen nach dem „Wann“ und „Wo“ geheiratet wird, bringen diverse organisatorische Anforderungen mit sich.

Wenn ihr an einem beliebten Datum heiraten möchtet, müsst ihr euch rechtzeitig kümmern.

Ansonsten sind die beliebtesten Hochzeitstermine schon vergeben und das betrifft nicht nur die standesamtliche und kirchliche Trauung, sondern auch die anschließende Feier im Restaurant oder Festsaal.

Ein beliebter Termin dieses Jahr wird zum Beispiel der 19.09.2019 sein oder nächstes Jahr der 20.02.2020. Auch die Samstage in den Sommermonaten sind extrem begehrt und daher oft schon weit im Voraus ausgebucht.

Wenn euer Wunschtermin steht, gilt es sich Gedanken um die Gäste zu machen und diese zu informieren, damit die, die euch wichtig sind, sich freinehmen und auch zu eurer Hochzeit kommen. Wenn ihr also rechtzeitig mit der Planung begonnen habt, bietet es sich z.B. an, vor den Einladungskarten sogenannte „Save the Date“- Karten zu verschicken.

Hier kündigt ihr euren Hochzeitstermin schon einmal an, damit sich eure Gäste diesen besonderen Tag freihalten können. Diese werden üblicherweise ein halbes Jahr vor der Hochzeit verschickt. Die Hochzeitskarten folgen dann zwei Monate später.

Auf der Hochzeit sind vor allem Platz-, Tisch- und Menükarten wichtig. Sowie Namensschilder für die Gäste oder etwaige Spiele.

Nach der Hochzeit könnt ihr euch bei euren Gästen mit Dankeskarten für ihre Anwesenheit bedanken.

Am Schluss bleibt nur eins zu sagen: Habt vor allem viel Spaß auf eurer Hochzeit und Glück in der Ehe! Wir wünschen euch eine erfolgreiche Hochzeit!

Weiterlesen: Die Besten Hochzeitssprüche

Attraktiv Wirken: In 10 Leichten Schritten Attraktiv Werden (Leicht)