partner-findenTingelst du immer wieder von Partner zu Partner oder Verabredung zu Verabredung ohne deinen Traumpartner zu finden?

Oder bist du schon länger solo unterwegs und die letzte Verabredung liegt Monate zurück?

Dann sind hier 13 Tipps & Tricks für dich, wie du ganz sicher deinen Traumpartner findest.

13 Tipps zum Traumpartner finden

1. Löse dich von der Vergangenheit

Du hast in der Vergangenheit Fehler begangen? Die falschen Männer oder Frauen getroffen? Hattest deinen Traumpartner schon, nur hat es am Ende doch nicht geklappt?

Dann besteht einer der ersten Schritte um um deinen Traumpartner zu finden darin, dich von der Vergangenheit und eventuellen Bitterkeit oder Verzweiflung zu lösen, denn wenn du in der Vergangenheit bleibst, bleibt kein Platz für die Zukunft.

Deshalb lasse die Vergangenheit gehen, damit du in eine wundervolle Zukunft starten kannst.

2. Fehler bei der Partnerwahl, Erkennst Du Sie?

Fehler bei PartnerwahlBevor du deinen Blick endgültig auf die Gegenwart & Zukunft richtest, lohnt es sich noch einmal in die Vergangenheit zu blicken.

Denn oft begehen wir immer wieder den selben Fehler, ohne daraus zu lernen!

Wenn du zum Beispiel immer an Aufreißer gerätst oder all deine Ex-Freundinnen total eifersüchtig waren, dann liegt es nicht daran, dass du bei der Partnerwahl Unglück hast, sondern unbewusst immer wieder die Dinge tust, die dich bei Partnern landen lassen, die du gar nicht willst!

Wenn du also bei deinen Ex-Partnern immer wieder die gleichen Fehler findest, gilt es diese zu identifizieren und dein Verhalten so zu ändern, dass du an solche Partner nicht mehr gerätst.

Nicht weil sie schlechte Menschen sind, sondern weil du auf lange Sicht nicht mit ihnen zusammen passt.

Als Beispiel:

  1. Deine Ex-Partner waren alle noch in einer Beziehung, als du mit ihnen zusammen kamst? Dann wunder dich nicht wenn sie dich auch betrügen.
  2. Oder willst du einen sportlichen Partner? Dann such ihn nicht im Computerklub oder Kino, sondern im Sportverein. Ansonsten brauchst du dich nicht wundern, wenn dein Partner ein Sportmuffel ist.

3. Wie sieht dein Traumpartner aus?

Nachdem du vielleicht schon einige Fehler bei der Partnerwahl erkannt hast, geht es daran zu bestimmen, wie dein idealer Partner aussieht!

Was tut dein Traumpartner?

Dies zu klären ist für die nächsten Schritte unglaublich wichtig.

Welche Qualitäten besitzt dein Traumpartner:

  • Welches Aussehen? Schlank? Füllig? Sportlich?
  • Ungefähre Körpergröße, Haar- oder Augenfarbe?
  • Welcher Kleidungsstil?
  • Charaktereigenschaften? Humor? Intelligenz? Soziales Engagement?
  • Hobbys? Arbeit?
  • Kinder? Familie?
  • Ist er Theater begeistert? Religiös? Sportlich?

Dies waren nur einige Beispiele. Versuche deinen Traumpartner so gut es geht zu beschreiben, denn wenn du weißt wonach du suchst, ist es leichter es zu finden.

4. Suche nicht den perfekten Partner!

Perfekter Partner?Gerade solltest du deinen Traumpartner noch so gut es geht beschreiben und jetzt sollst du ihn nicht mehr suchen?

Das macht keinen Sinn?

Nicht ganz, denn „Perfekt“ gibt es nicht, ob bei der Partnersuche, dem Traumkörper oder der Arbeit.

Nach vollkommener Perfektion zu streben macht uns krank, da wir der Perfektion immer hinterherrennen & uns schlecht fühlen, ohne sie je zu erreichen.

Nimm deshalb deine Traumpartner-Liste und suche jemanden der soweit wie möglich an deinen Traumpartner herankommt. Denn wenn alles andere stimmt, sollte es nicht an der Körpergröße oder Haarfarbe scheitern.

Falls du dennoch nicht von der Perfektion lassen kannst, überlege ob du selbst perfekt bist?!

5. Wo hält sich dein Traumpartner auf?

Nachdem du deinen Traumpartner definiert hast, hast du vielleicht festgestellt, dass du einen Partner suchst, der gerne Bücher liest. Dann findest du ihn eher in Buchhandlungen, Bibliotheken oder Buchvorlesungen.

Gehe deshalb dorthin, wo sich dein Traumpartner aufhalten könnte!

Wenn du also hingegen einen vegetarischen Partner suchst, gehe zu Protesten gegen Tierzucht oder in vegetarische Läden. Denn bis du einen Vegetarier im Fitnessstudio findest, kann es etwas dauern.

Ich hoffe das Prinzip ist klar.

6. Ergreife Chancen

Traupartner greifen & Chancen NutzenOft bieten sich uns Chancen, ohne das wir es merken.

Dein Traumpartner fragt dich ob du schon etwas gegessen hast?

Weil er mit dir Essen gehen will?

Du sagst aber nein danke, weil du gerade erst Spaghetti Carbonara gegessen hast und schon ist die Chance vorbei!

Werde dir deshalb deiner Chancen bewusst und lasse sie nicht verstreichen.

Eine Frau in der Bahn lächelt dich an? Gehe hin & sage „Hallo“, vielleicht ist sie deine Traumfrau. Ein Mann hält dir die Tür auf? Wenn er dir gefällt, lade ihn zum Dank zu einem Kaffee ein, vielleicht ist er dein Traummann!

Verschwende deine Chancen nicht weiterhin, sondern nutze sie!

7. Werde Offener für Neues

Genauso wie bei Tipp 2. Fehler bei der Partnerwahl gilt: “Wenn du immer das gleiche machst, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn du immer das gleiche bekommst.” Oder anders formuliert: “Wenn das, was du machst, nicht zu einem sinnvollen Ergebnis führt, dann mach etwas anderes.”

Daher probiere etwas Neues aus! Denn das was du bisher getan hast, hat dir anscheinend noch nicht deinen Traumpartner beschert.

Finde ein neues Hobby, gehe in andere Stadtteile oder mach eine Reise und befolge Tipp 5. Gehe also in die Bibliothek oder Vorlesungen wenn du einen belesenen Partner suchst oder auf Konzerte & Festivals wenn du einen musikbegeisterten Partner suchst.

8. Gehe zu Single-Veranstaltungen

Auf einer Party Partner finden?Partys, Tanzkurse, Speed-Dating!

Um deinen Traumpartner zu finden, musst du erst einmal mit anderen Singles in Kontakt kommen.

Melde dich deshalb zu einem Tanzkurs wie Salsa oder Tango an. Wenn es nicht klappen sollte, kannst du danach immerhin besser tanzen.

Oder probiere Speed-Dating aus, wenn der Richtige nicht dabei ist, ist es wenigstens schnell vorbei und du hast auf der nächsten Party etwas zu erzählen.

Apropos Partys, gehe feiern, am besten mit deinen Freunden, denn dafür sind sie da. Denn nicht einmal Singles gehen gerne auf Singlepartys!

9. Mit Freunden auf Partnersuche

Mit Freunden macht alles mehr Spaß! Gehe deshalb mit Freunden auf Partnersuche.

Denn zum einen könnt ihr einander helfen und Tipps & Tricks austauschen, und zum anderen könnt ihr euch gegenseitig erzählen wie es gelaufen ist und habt eine gute Zeit zusammen, wenn es doch nichts werden sollte.

Achtung: Einzige Gefahr, ihr verliebt euch in die selbe Person. Großer Vorteil, du merkst gleich ob dein neuer Partner mit deinen Freunden klarkommt.

10. Partnersuche vom Sofa

Partnersuche vom SofaWenn du auf Partnersuche bist, gibt es nichts Leichteres, als dich auf einer Singlebörse anzumelden.

Der große Vorteil? Du kannst vom Sofa aus, zu jeder Tages- oder Jahreszeit deinen Traumpartner unter einer Menge anderer Singles finden.

Du musst niemanden in der Öffentlichkeit ansprechen, sondern kannst mit einem Mausklick hunderte Männer oder Frauen auf einmal kennenlernen und selbst entscheiden, ob du jemanden treffen oder nicht treffen willst.

Das Beste? Alle anderen sind auch Singles, wodurch sie nur darauf warten dich kennenzulernen. Wie du die beste Singlebörse findest?

11. Kennst du deinen Traumpartner schon?

Manchmal sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht!

So kann es sein, dass dein Traumpartner nicht weit entfernt ist. Vielleicht versteckt er sich in deinem Freundeskreis, dem Sportverein, beim Joggen oder der Arbeit. Es ist dir nur noch nicht aufgefallen, weil du ihn oder sie bisher nur auf freundschaftlicher oder geschäftlicher Basis betrachtet hast.

Kennst du deinen Traumpartner also vielleicht schon längst?

12. Liegt das Problem bei dir?

Du hast alle bisherigen Tipps ausprobiert und es will immer noch nicht funktionieren?

Dann könnte es daran liegen, dass du für eine Partnerschaft noch nicht bereit bist.

Ein Grund könnte sein, dass du das Gefühl hast, du würdest keinen Partner verdienen. Wodurch du unterbewusst alle Möglichkeiten einen Partner zu kriegen sabotierst (siehe Tipp 6.).

Genauso kannst du dich fragen, ob dein Traumpartner dort draußen schon existiert?

Wenn du darauf Antwortest: „Nein, mein Traumpartner existiert noch nicht.“ Dann ist auch klar, warum du deinen Traumpartner nicht finden kannst, denn wenn du z.B. 30 bist und dein Traumpartner noch nicht geboren wurde, wird er auch nicht mehr geboren.

Daher gilt es erst zu realisieren, dass es dort draußen mindestens einen oder sogar mehrere potenzielle Partner gibt, bevor du deinen Traumpartner finden kannst.

13. Habe Spaß & nimm es mit einem Lächeln

Traumpartner Suche mit LachenOft kommt das wonach wir suchen ganz von allein zu uns, wenn wir aufhören es krampfhaft finden zu wollen.

Das wichtigste im Leben und bei der Suche nach dem Traumpartner ist damit, alles mit einem Lächeln und einer Prise Spaß zu nehmen.

Der Vorteil? Ein Lächeln hat noch nie jemandem geschadet und wer weiß was passiert, wenn du das nächste Mal jemand anlächelst?

Du könntest deinen Traumpartner finden.

Fotos: Helga Weber, nromagna, glennharper, lacasavictoria, Tom Newby