10+ Schöne Texte Über Die Liebe

Falls du schöne lange Texte über die Liebe suchst, hast du sie hier gefunden.

Romantische und herzzerreißende Liebestexte & Liebesgedichte, die von HerzErobern-Lesern geschrieben wurden!

Sende uns jetzt dein ganz eigenen Text über die Liebe.

Und lass uns in den Kommentaren wissen, was Du über diese selbst geschriebenen Liebestexte denkst!

11 Lange Texte Über Die Liebe Index:

  1. Nicht immer geht es gut
  2. Liebe Macht Blind
  3. Törichte Liebe – Ich Liebe Sie
  4. So Ist Die Liebe – Gedicht
  5. Ab Wann Ist Es Liebe? – Gedicht
  6. Bin Ich Ein Vollidiot?
  7. 100% Freiheit! Lohnt sich das?
  8. Ich Hasse den Jungen
  9. Die Liebe Finden….
  10. Von Wein, Trennung und Kopfschmerzen
  11. Das Geräusch Eines Brechenden Herzens

Weiterlesen: Ich Hab Dich Lieb Sprüche & Kurze Liebessprüche zum selber schnell nachschreiben.

Selbst Geschriebene Texte Über Die Liebe

Los geht’s mit dem ersten Text über Liebe…

Nicht immer geht es gut

Liebeskummer? Verachtung, Nein Danke.Nicht immer geht es gut, wenn man jemandem die Liebe gesteht.

Vielleicht hat er/sie schon einen festen Partner oder -schlicht und einfach- liebt einen nicht.

Schon oft genug habe ich mitbekommen, dass sich manche Leute darüber aufregen, dass sie einen Korb bekommen haben. Manche ignorieren dann den „Schuldigen“ oder haben von da an nur noch Verachtung im Blick.

Ich persönlich gehöre zu den Leuten, die dann beim nächsten Treffen einfach nur versuchen, nicht zu weinen, denn das tut beiden weh.

Ja, ganz richtig – BEIDEN.

Ich möchte allen klar machen, dass der/die Angesprochene nichts für seine Gefühle kann. Er/Sie kann nichts dafür, wenn er/sie sie/ihn nicht liebt; so ist das Leben.

Manche sagen mir jetzt vielleicht, dass niemand nicht böse auf den „Verschmäher“ sein kann, aber das geht. Heute erst habe ich jemandem, in den ich schon ein Jahr verliebt bin, die Liebe gestanden.

Tja. Und einen Korb bekommen. Er meinte, er wüsste, dass ich ihn liebe, aber dass er mich nicht, sondern jemand anderen liebt.

Natürlich habe ich danach erstmal ca. zwei Stunden geheult, obwohl er im gleichen Raum war, aber ich bin ihm nicht böse und werde versuchen, einfach normal weiter zu machen und nicht mehr vor ihm um ihn zu weinen, weil er dann auch leidet.

Er/Sie kann nichts dagegen machen, dass du weinst, sondern weiß, dass du wegen ihm/ihr weinst, was auch nicht unnbedingt angenehm ist.

Also: Seid nicht nachtragend und lebt weiter!

Foto: ulisse albiati

Weiterlesen: Liebeskummer Besiegen

Liebe Macht Blind

Liebe-Macht-Blind„Die Liebe ist blind und macht blind, wer’s nicht glaubt, der ist ein Kind.“

Sie sagen mir…

– Liebe macht blind, denn wenn du verliebt bist, kann niemand auf der ganzen Welt etwas gegen diese Liebe tun, denn diese Liebe ist deine Welt.

– Liebe macht blind, denn Liebe ermutigt dich Sachen zu tun oder zu sagen, die du normalerweise nie in deinem Leben tun würdest.

– Liebe Macht blind, denn wenn er oder sie einen schlechten Charakter hat, wirst du einfach darüber hinwegsehen.

– Liebe macht blind, denn Liebe lässt dich anstatt rational und logisch zu handeln, irrational und emotional handeln.

– Liebe macht blind, denn wenn deine Freunde dir sagen, dass er oder sie hässlich ist, wirst du behaupten, dass er oder sie die hübscheste Person auf der ganzen Welt ist.

Ich glaube dennoch…

Liebe macht nicht blind, denn Liebe ist das Gegenteil von Blindheit. Liebe bedeutet zu sehen. Das zu sehen was andere nicht sehen können oder wollen. Der Liebende sieht nämlich das Potential was im Anderen steckt, anstatt nur auf die äußere Erscheinung zu schauen.

– Liebe macht nicht blind, denn Liebe bedeutet den anderen mit all seinen Fehlern zu kennen und anstatt sie auszublenden, sie so zu akzeptieren wie sie sind und den Anderen gerade für diese Fehler zu Lieben.

Liebe kann blind machen, wenn man sich nicht die Zeit nimmt, den Anderen richtig kennenzulernen.

Liebe macht Blind, wenn man bei der Verliebtheit stehen bleibt, ohne Mühe und Einsatz in die Beziehung zu investieren, sodass aus Verliebtheit Liebe werden kann.

Denn wahre Liebe kann nur durch Zeit und Einsatz wachsen. Und wenn die Liebe wächst, beginnt der blinde Verliebte erst wahrlich zu verstehen, was Liebe wirklich bedeutet und das die Fremdheit des Anderen, keine Befremdung sondern Nähe ist.

So wird aus einem Verliebten, ein Liebender und aus einem Blinden, ein Sehender.

Denn Liebe macht nicht blind, sie lässt uns nur erkennen was wirklich da ist.

-Das Herz-

Foto: comedy_nose

Weiterlesen: Liebe Ist Sprüche

Törichte Liebe – Ich Liebe Sie

Ich Liebe SieIch liebe sie immer noch und das nach all der Zeit!

Drei Jahre, in denen ich sie nicht gesehen habe! Okay, vielleicht 1-2 Mal, aber das ist jetzt auch schon über ein Jahr her. Trotzdem muss ich immer an sie denken. Immer zu und zu, die ganze Zeit!

Manchmal ist der Gedanke stärker und dann wieder schwächer.

Vor allem wenn ich andere Frauen kennenlerne!

Der Gedanke ist trotzdem immer da und lässt sich nicht vertreiben! Besonders schwierig ist es, wenn ich etwas sehe, oder einen Geruch wahrnehme, der mich an sie erinnert. Manchmal ist es gar so schlimm, dass ich nachts nicht einschlafen kann.

Ich weiß es ist töricht, ich weiß es ist illusorisch, aber ich kann nicht anders! Ich muss immerzu und zu an sie denken. Kann nicht davon ablassen, obwohl es doch so einfach scheint!

Obwohl es dort draußen so viele andere hübsche, intelligente und charmante Frauen gibt. Frauen die wahrscheinlich besser zu mir passen würden. Nicht nur wahrscheinlich, sondern ganz bestimmt! Frauen die genauso, nein noch hübscher, intelligenter und charmanter sind…

Aber das alles ändert nichts, ich kann nicht anders, als an sie zu denken.

Und das obwohl ich nicht einmal mit ihr zusammen war! Nicht einmal für eine kurze Zeit, eine kurze Nacht oder einen kurzen Tag! Was für eine törichte Liebe?

Eine törichte Liebe, gegen die ich mich nicht wehren kann!
Denn ich liebe sie immer noch!

So Ist Die Liebe

Das Leben ist eine Reise.
Wir treffen uns Zufällig,
Halten an und haben eine gute Zeit zusammen.
Wir wissen nicht für wie lange.

Manche treffen wir öfter,
Manche treffen wir nie.
Aber so ist das Leben.
Alles kommt natürlich.

So wie die Liebe.
Liebe ist nicht Blind,
Liebe ist keine Wunschliste,
Liebe bedeutet andere vor einen selbst zu stellen.

Denn wenn wir nur verstehen würden,
wie viel uns Liebe bedeutet,
und wie wichtig Liebe in unserem Leben ist.

Dann wüssten wir, wie wir zusammen in Liebe,
diese Welt, diesen Platz, zu einem besseren Ort für uns,
und unsere Mitmenschen machen könnten.
Denn so ist die Liebe.

-Das Herz-

 

Weiterlesen: Die Besten Liebesgedichte

Ab Wann Ist Es Liebe?

Sie begegnet uns auf vielen Wegen…
Undurchdringlich und gleich so stark…
Sie berührt uns mit jedem Sonnenstrahl…
Und mit jedem Frühlingserklingen.
Mit jeder Berührung,  jedem Moment…
Wird sie mal stärker und mal schwächer…
Mal sichtbarer und dann wieder unsichtbar…
Denn die Liebe ist das, woraus Träume gemacht sind!

Doch wann ist es Liebe?
Wenn ich sage: Ich liebe dich!
Du sagst: Du liebst mich!
Oder beim ersten Blick,
Beim ersten Kuss,
Dem erstem Sex,
Oder dem ersten Frust?

Wann ist es Liebe?

Wenn wir uns beide lieben?
Wenn wir stundenlang chatten?
Bis spät in die Nacht, um auf die Nachricht,
die SMS, den Anruf zu warten?
Reicht es wenn ich dich, du mich aber nicht, oder eben umgekehrt…

Wann ist es Liebe?
Wenn man es nicht mehr aushalten kann, bis man sich wieder sieht?
Wenn sich einem der Magen vor Liebesschmerz dreht?
Oder wenn man nicht einschlafen kann, weil einem der Kopf vor Liebe verbrennt?

Wann ist es liebe?
Wenn sich eine Mutter für ihr Kind opfert?
Der Vater um seine Tochter weint?
Oder der leichte Klang der Vögel unsere Ohren berührt?

Ab wann ist Liebe Liebe und keine Zuneigung…
Kein verträumtes Gefühl von Verbundenheit…
und keine Sexuelle Bindung!

Ab wann ist Liebe Liebe und nicht nur ein Vielleicht?

 

Bin Ich Ein Vollidiot?

Bin ich ein Vollidiot, weil ich noch eine Chance will?Ich hätte heute früher nach Hause gehen können, hab es aber nicht getan.

Ich bin nicht früher nach Hause gegangen, weil die einzige Sache an die ich denken konnte, und zwar den ganzen Tag, Du warst und die Chance, Dich auf irgendeine Art und Weise wiederzusehen, zu treffen.

So hab ich heute den ganzen Abend damit zugebracht, an der Busstation auf Dich zu warten.

Auf Dich wie ein Vollidiot zu warten.

Vollidiot, weil nur Vollidioten auf etwas warten, was wahrscheinlich gar nicht passiert. Denn was habe ich erwartet? Dass du auf einmal um die Ecke kommst und ich Dich sehe? Dass wir uns sogar unterhalten? Über alte Zeiten sprechen und alles Okay ist?

Dabei weiß ich nicht einmal, ob Du heute mit dem Bus fährst, ja ob Du heute überhaupt in der Stadt oder gar im Land bist.

Warum habe ich dann aber auf Dich gewartet? Nur für die kleine Chance, dass Du doch zu Hause bist, dass Du heute mit dem Bus irgendwohin fährst? Oder habe ich es gemacht, um ein für alle Mal zu untermauern, was für ein Vollidiot ich bin und es endlich allen zu zeigen.

Wahrscheinlich bin ich aber ein Vollidiot, weil ich doch nochmal eine zweite Chance will, auch wenn es in diesem Fall nicht die zweite, sondern dritte wäre.

Aber in diesem Fall wäre ich gern ein Vollidiot und rühme mich auch gern damit, umsonst Stunden an der Busstation auf Dich gewartet zu haben, denn wenn es doch noch eine Chance für uns geben sollte, warte ich nicht nur heute, morgen oder übermorgen, sondern den ganzen Monat an der Busstation und bleib auch gern für immer ein Vollidiot für Dich und auch für alle Anderen.

In Liebe dein Vollidiot!

 

Weiterlesen: Flirtbücher Für Männer & Flirtbücher Für Frauen

100% Freiheit! Lohnt sich das?

freiheit

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass man glaubt, dass eine Beziehung zu 50 % aus Verbundenheit und 50 % Freiheit besteht. Denn dies ist höchstens eine halbe Beziehung. Eine vollkommen Beziehung besteht aus 100% Verbundenheit und 100 % Freiheit. Denn wenn ich wirklich Liebe und 100% mit meinem Partner verbunden bin, kann ich ihm auch 100 % an Freiheit gestatten. Hört sich auf dem ersten Blick einfachen an, ist aber verdammt schwer umzusetzen. Jedoch lohnt es sich einmal darüber nachzudenken…

Ich Hasse den Jungen

Ich hasse den Jungen der rot wird, wenn sie in den Raum kommt.
Ich hasse den Jungen der weg sieht, wenn sie ihn anschaut.
Ich hasse den Jungen der keinen Ton herausbringt, wenn sie bei ihm ist.
Ich hasse den Jungen der anfängt zu stottern, wenn sie ihn anspricht.
Ich hasse den Jungen dem schlecht wird, wenn sie nicht da ist.
Ich hasse den Jungen der nicht einschlafen kann, weil er die ganze Zeit an sie denken muss.
Ich hasse den Jungen der den ganzen Tag träumt und sich eine gemeinsame Zukunft ausmalt.

Ich hasse den Jungen der noch ein Junge ist, denn wenn er ein Mann wäre, würde er nicht Rot oder sprachlos werden, würde nicht anfangen zu stottern und würde nicht immer nur an sie denken. Denn wenn der Junge ein Mann wäre, würde er erkennen, dass es für seine; ihre Liebe keine Chance gibt. Er würde einfach weiter gehen.
Ich will endlich ein Mann sein, aber kann es nicht, denn der Junge ist zu stark.
Warum bin ich dieser Junge?

Weiterlesen: Flirten Lernen

Die Liebe Finden….

Die Liebe Finden

Ich liebe zum ersten Mal in meinem Leben RICHTIG….
WARUM ?? ES FÜHLT SICH ZUM ERSTEN MAL, DANACH AN !!!

Viele Frösche haben sich in den vergangenen Jahren angeschlichen und haben bald wieder das Weite gesucht….oder ich wollte wieder frei sein….

Drei Jahre ist es jetzt her….da sah ich aber DIESE AUGEN…dem Gegenüber ging es aber ebenso(wie ich später erfuhr)….alles ging irgendwie wie im Rausch an mir vorbei und da trennten sich unsere Wege auch schon wieder….wir verbrachten einige wirklich schöne Momente,Tage,Wochen…doch unsere Vorstellung vom Leben eben unsere Zukunft, hatte irgendwie nicht zusammen gepasst in diesem Augenblick….und dann vergingen die Jahre…

Bis zu diesem einen Tag…da schrieb ER mir…wenn ich mit allem gerechnet hätte…aber eine Nachricht von IHM…nein…ja warum auch…..wir hatten uns fast drei Jahre nicht gesehen, nicht gesprochen….
Schnell stand eine Verabredung an….ich hatte solch Vorfreude, wie ich Sie noch nie kannte…mir kribbelte der ganze Körper….ich war nervös und aufgeregt…warum …ich weis es nicht….oder jetzt vielleicht doch ?!?!
Denn wie gesagt….eeewig nicht gesehen…

Und da stand ER plötzlich…wie damals…immer noch die selbe Lebensfreude….SEINE ART…und DIESE AUGEN…wir saßen Stundenlang zusammen…es fiel uns beiden schwer, sich zu verabschieden…
Auf diesen Abend folgten noch viele Unzählige…wie eine Sucht…man will immer mehr und mehr davon…immer mehr Zeit zusammen, nur noch IHN…die Gedanken nur bei IHM…!!!

Erst konnten wir all das nicht glauben, die Gefühle nicht in Worte fassen….unsere Einstellung und all das drumherum, was uns zu diesem Zeitpunkt so im Leben bewegte…plötzlich passte ALLES ZUSAMMEN….nichts stand mehr im Weg….und auch heute ist Dies nicht anders….selbst heute, fragen wir uns noch immer, welch Glück….welch glückliche Fügung…mit welchem Respekt, mit welcher Achtung, Zuneigung und natürlich LIEBE wir das Leben gemeinsam meistern….

Nie hätten Wir Beide noch daran geglaubt…denn Beide hatten mit dem Thema abgeschlossen, dass es die GROßE LIEBE wirklich gibt..

Aber doch….ES GIBT SIE…..DIE WAHRE LIEBE,…
Sie lässt plötzlich Alles andere so bedeutungslos werden,
Sie lässt einen plötzlich Alles andere vergessen…
Sie gibt einem das Gefühl, frei zu sein…frei von Sorgen…
Sie lässt Dich schweben…
Sie lässt Dich LEBEN…
Sie ist einfach WAHR…

WIR HALTEN SIE FEST, ohne Sie zu erdrücken….

UNSERE LIEBE !!!

Weiterlesen: Liebestext: An Marco, Mein Traummann

Von Wein, Trennung und Kopfschmerzen

Trennung-Kopfschmerzen

Warum? Warum geht es immer so schnell?

In der einen Sekunde liebt man sich noch unsterblich und von gleich auf nichts, ist alles vorbei. All die Liebe, all die verbrachte Zeit wie weggewischt. Als würde dies alles nichts mehr bedeuten. Bedeutet dies wirklich nichts mehr? Ist es verschwendete Zeit? Auf der Suche nach dem einen wahrlich zu liebenden Menschen?

Ich weiß es nicht.

Ich weiß nur eins. Das es verdammt weh tut. Dass es so doll weh tut, dass man lieber noch mehr verschwendet, an bald bedeutungsloser Zeit. Dass man so lange verschwendet, so lange wie möglich zusammen bleibt, um dem unvermeidlichen, dem Ende, aus dem Weg zu gehen. Denn das Herz würde eine weitere Trennung einfach nicht verkraften.
Wohl möglich würde es es schon verkraften. Doch wir, ich würde es nicht. Eine weitere Trennung würde nicht nur ein weiteres Ende, einer weiteren Beziehung bedeuten, sondern vor allem ein Scheitern meiner eigenen Person. Und wer sieht sich selbst schon gerne Scheitern? Eine weitere Trennung kann nur eins bedeuten: Entweder eine schlechte Auswahl des Partners oder zu wenig Einsatz in der Beziehung!

Da kommt bei mir natürlich gleich die Frage auf, was von beidem besser ist. Schlechte Auswahl oder zu wenig Einsatz? Und wenn, wie ist dies zu beheben? Momentan würde ich unbedingt auf die schlechte Auswahl tippen. Immerhin bedeutet das, dass man sich zumindest in der Beziehung nichts vorzuwerfen hätte, außer einer falschen Wahl am Anfang. Man nichts dafür kann und nichts dagegen hätte tun können, nachdem es schon passiert war. Und was kann man schon für einen schlechten Geschmack? Das ist doch so wie beim Essen gehen. Manchmal geht man ins richtige Lokal, manchmal ins Falsche. Manchmal wählt man das leckere Essen und dann wieder das Falsche. Manchmal bestellt man den richtigen Wein und manchmal hat man am nächsten Tag Kopfschmerzen. Es kann also nur schon wieder, die schlechte Wahl sein, die ich am Anfang getroffen hatte, wie schon so oft in meinem kurzen, zerbrechlichem Leben.

Irgendwann werde ich mich schon richtig entscheiden, für die richtige Person zur richtigen Zeit. Doch was wenn nicht? Was wenn meine Wahl immer wieder falsch ausfällt? Was wenn ich einfach nicht anders kann, als immer wieder den falschen Wein zu bestellen? Da ich zwar weiß, dass ich von ihm am nächsten Tag Kopfschmerzen bekommen werde, aber heute, ja heute wird er mir gut tun. Wer denkt schon an morgen? Heißt es nicht so schön: „Lebe und denke nicht an morgen?“

Was also wenn ich innerlich schon zu Beginn der Beziehung weiß: Das wird nix, aber ein Weilchen, ja ein Weilchen wird’s schon passen. Aus ein Weilchen wird dann Gewohnheit und aus Gewohnheit Liebe. Am Ende hat man dann ganz vergessen, dass man doch eigentlich nur ein Weilchen zusammen bleiben wollte. Ein Weilchen bis sich etwas besseres bietet, doch irgendwie ist dies nicht geschehen und man hat sich eben damit arrangiert. So lange arrangiert bis man, bis ich mich nicht mehr damit arrangieren konnte, mich nicht mehr damit arrangieren möchte. Ja bis mir wieder einfällt, warum ich am Anfang nur ein Weilchen zusammen bleiben wollte. Ein Weilchen und kein Jahr. Doch nun ist es zu spät und aus einem Weilchen sind etliche Monate geworden. Elend lange Monate vergeudeter Zeit. Oder etwa doch nicht? Vielleicht liegt der Fehler doch in der Beziehung!

Also sind die Fehler in der Beziehung, vor allem der fehlende Einsatz, auf jeden Fall der falschen Auswahl des Partners vorzuziehen. Denn den jetzt fehlenden Einsatz kann ich in der nächsten Beziehung vielleicht bringen. Einfach mal ein bisschen mehr anstrengen. Einfach mal die Kopfschmerzmittel, die die Kopfschmerzen am nächsten Tag so schön verhindern, am Abend einwerfen. Anstatt sie zu vergessen oder sie absichtlich nicht zu nehmen, weil einem der Weg zum Medikamentenschrank zu weit wäre. Was also wenn ich mich bei der nächsten Beziehung mehr anstrengen, mich mehr bemühen würde? Vielleicht, ja vielleicht klappts ja dann endlich mal und dies alles hätte ein Ende. Dieser elend lange Rattenlauf, auf ins Glück.

Doch bis dahin ist`s noch lang. Also warum nicht vorher noch ein wenig Spaß haben?

Jetzt werde ich mich erstmal trennen. Denn der Weg zu den Tabletten ist lang. Zu lang und zu anstrengend.

Anstrengen kann ich mich auch noch beim nächsten Mal.

Foto: whatmegsaid

Das Geräusch Eines Brechenden Herzens

Gebrochenes-Herz

Das Geräusch eines brechenden Herzens ist weder poetisch, noch majestätisch.

Es ist wie die Hölle auf Erden. Zutiefst traurig und von Schmerz versetzt.
Es ist als würde dir jemand mit voller Kraft ein langes, spitzes und mit Zacken besetztes Küchenmesser in dein Herz rammen. In deinen kleinen beschaulichen Hort des Lebens. Das jedoch nicht nur ein, sondern tausend mal. Immer wieder und wieder und wieder. Auf das die Wunde immer größer und größer wird. Auf das all deine Lebenskraft, all deine Wärme und all deine Liebe sich zu einem kleinen breiten See aus Blut und Dreck ergießt.

Bis es irgendwann vorbei ist!
Der Strom des Lebens, der Liebe, abgerissen in Dunkelheit liegt. Denn irgendwann ist der Schmerz so groß. Die Bruchstücke deines Herzens so klein. Der dumpfe Schall des Lebens so mickrig, dass weit und breit keine Liebe mehr vorhanden ist. Denn es existiert nur noch die Dunkelheit. Der Haß. Die Trauer. Die Qual alles wieder und wieder durchleben zu müssen.

Das Geräusch eines brechenden Herzens ist nicht poetisch.
Das Geräusch eines brechenden Herzens ist wie der Tot.
Nur leider ohne den Teil in dem man stirbt.

Foto von Tiago Zaniratti

 

Welcher dieser selbst geschriebenen Texte über die Liebe hat dir am besten gefallen?

Hast du noch etwas hinzuzufügen?

Oder hast du gleich deinen eigenen süßen Text über die Liebe ?

9 Antworten auf „10+ Schöne Texte Über Die Liebe“

  1. Zu dem Text Liebe Macht Blind:
    Ich meine Liebe macht “positiv blind”!

  2. Ich meine auch das es doch schlimm wäre, wenn die Liebe nicht auf eine gewisse Art und Weise Blind machen würde. Wenn man z.B. die ganze Zeit NUR die Fehler des anderen sehen könnte, wäre dies kein schönes Leben.

  3. Liebe macht auf jeden Fall Blind. Oft nur leider auch negativ und manchmal sogar so negativ, dass wir uns mit Partnern einlassen, die nicht gut für uns sind.

  4. Zum Text Törichte Liebe…

    Das kenne ICh. Das kommt aus unerfüllter (unerwiderter) liebe und zu geringem Selbstbewusstsein.

  5. wenn es nur so einen an und aus Knopf im kopf geben würde, mit dem man immer wenns einem nicht passt seine Gefühle ausschalten könnte, das wär ne erfindung!

  6. zum Vollidiot. also ich halte von 2ten oder 3ten chancen in einer beziehung gar nichts, wenn es beim ersten mal schon nicht geklappt hat, warum sollte es danach nochmal funtkionieren?

    1. eine zweite chance hat meiner meinung nach jeder verdient :) man lernt doch aus fehlern. das sagt jeder, es stimmt aber auch.
      gruß milena

  7. Manchmal wenn ich an meine letzten Beziehungen zurückdenke, kommt mir auch oft der Gedanke, dass ich nicht genügend in die Beziehung investiert habe.

    Aber am Ende kann man davon wohl nur versuchen zu lernen, um es beim nächsten mal besser zu machen.

    Wie Stand es letztens so schön in einer Zeitschrift: Anstatt sein Heil in der Flucht zu suchen, sollte man sein Heil in den Anfängen, in den Gemeinsamkeiten suchen.
    Na ja so oder so ähnlich :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.