Passt ihr zusammen?

Die Wahl des richtigen Partners ist die wichtigste Wahl im Leben.

Mit keiner anderen Person wirst du so viel Zeit verbringen wie mit deinem Lebenspartner.

Steht ihr euch dann in Kinderfragen oder finanziellen Entscheidungen im Weg, ist der erste Streit vorprogrammiert.

Hier sind die 6 größten Fehler, die du bei der Partnerwahl beachten solltest, damit es mit deiner nächsten Beziehung endlich klappt.

6 Fehler bei der Partnerwahl:

1. Du versuchst, jedes Date zum Funktionieren zu bringen

Bist du verrückt nach deinem Partner?

Falls du versuchst, jedes Date zum Funktionieren zu bringen, ist das genau der falsche Weg um einen Partner fürs Leben zu finden. Denn im Grunde geht es nicht darum jeden zu beeindrucken, sondern den Partner zu finden, mit dem du am kompatibelsten bist.

Gib dich beim ersten Date so, wie du bist, und verstell dich nicht!

Dein Date wird nach einiger Zeit so oder so herausbekommen, wer du wirklich bist, und dann ist es doch besser gleich beim ersten Date klar zu machen, wer du bist, was du willst, und wie du dir deine Zukunft vorstellst!

Zusammengefasst: Wenn du auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung bist, entscheide dich im Voraus, was für eine Art Partner du suchst und welche Werte, Ziele und Eigenschaften dein Partner haben soll.

2. Ihr habt verschiedene Werte & Lebensansichten

Hast du und dein Date dieselben Ansichten zum Thema Kinder kriegen, Erziehung, Politik und Religion? Und wie stellt ihr euch den Umgang mit euren Finanzen vor?

Wenn du immer sparst und deine bessere Hälfte das gesparte Geld gleich wieder ausgibt, ist der nächste Streit vorprogrammiert. Genauso scheitern einige Beziehungen allein schon daran, dass du gerne ausschläfst, währenddessen dein Partner Frühaufsteher ist.

Manchmal sind es eben doch die kleinen Dinge, die entscheidend sind, selbst wenn alles andere perfekt ist. Stimmen eure Werte und Lebensansichten also überein oder wird es Zeit sich darüber zu unterhalten, wie ihr euch euer Leben in 5, 10 oder 40 Jahren vorstellt?

3. Eure Sternzeichen passen nicht zusammen

Sternzeichen, Sternzeichen, Sternzeichen!

Viele Leute glauben nicht an das eigene Sternzeichen und doch trifft es immer wieder zu. Bis auf die Sternzeichen passt am Anfang der Beziehung alles perfekt zusammen und doch ist nach ein paar Monaten alles vorbei, und die Sternzeichen haben wieder recht behalten.

Ist dir das auch schon passiert? Passen eure Sternzeichen zusammen? Oder steht eure Beziehung unter einem schlechten Stern, bevor sie überhaupt angefangen hat?

Lerne hier, welche Sternzeichen zusammen passen.

4. Du willst deinen Partner verändern

Hast du unrealistische Ansprüche an dein Date oder Partner und würdest ihn gerne verändern? Dann gilt Vorsicht!

Zum einen kannst du nie erwarten, dass dein Partner sich verändert, auch nicht für dich. Und zum anderen solltest du gar nicht erst versuchen mit einer Person zusammenzukommen, die du verändern willst.

Versuche stattdessen deinen Partner so zu akzeptieren, wie er ist. Oder halte ganz einfach Ausschau nach einem neuen Partner, den du gar nicht erst verändern musst, da er schon perfekt zu dir passt!

5. Du bist nur ins Äußere deines Partners verliebt

Wie gut passt dein Partner wirklich mit dir zusammen?

Bist du nur ins Äußere deines Dates oder Partners verliebt oder auch in die Person dahinter? Was passiert in 20 Jahren, wenn ihr älter werdet und immer mehr Schönheitsfehler dazukommen?

Zusammengefasst: Basiert eure momentane Beziehung nur auf Äußerlichkeiten oder hat sie auch eine tiefere Basis?

Wenn eure Beziehung bisher nur auf Äußerlichkeiten beruht, versuche deinen Partner besser kennenzulernen, um eine tiefere Basis für eine bessere Beziehung zu schaffen (siehe Fehler 1 & 2).

6. Ihr habt keine Kommunikation, kein Vertrauen & keine gemeinsamen Interessen

Unterhaltet ihr euch über die Dinge, die in eurer Beziehung falsch laufen, oder frisst ein Partner alles in sich hinein, bis der große Krach kommt? Vertraut ihr euch oder bereitet es dir Magenschmerzen, wenn dein Partner für eine Woche auf Dienstreise ist?

Wie immer ist Vertrauen das A und O, und wenn ihr euch nicht vertrauen könnt, was bleibt dann noch von eurer Beziehung?!

Rede mit deinem Partner, macht gemeinsame Unternehmungen und baue Vertrauen auf, bevor es zu spät ist und eure Beziehung scheitert. Denn zum Scheitern gehören immer zwei Personen. Macht gleich von Anfang an klar, was dir und deinem Partner wichtig ist. Denn die Anzeichen für eine scheiternde Beziehung sind immer schon vorher da.

Passen wir zusammen – Schnellfrage-Runde:

Habt ihr die selben Interessen, Leidenschaften und Aufstehzeiten?

Schnellfragen Partnerwahl:

• Habt ihr gemeinsame Interessen?
• Vertraut ihr euch?
• Habt ihr einen gemeinsamen Lebensplan?
• Lacht Ihr über dieselben Dinge?
• Passen eure Sternzeichen zusammen?
• Habt ihr dieselben Ansichten zum Thema Geld?
• Habt ihr eine gute Kommunikation?
• Besitzt ihr dieselben Ansichten & Werte (Kinder, Religion, Politik) übers Leben?

Fazit Partnerwahl:

Am Ende solltest du dich nicht fragen: „Passen wir jetzt in diesem Moment zusammen?“

Frage dich stattdessen lieber: „Passen wir mit unseren Lebenseinstellungen, Sternzeichen, Ansichten, Hobbys und Werten für den Rest unseres Lebens zusammen?“