Verliebtes junges Paar„Wir waren eigentlich nur Freunde.

Jahrelang waren wir gemeinsam unterwegs, feierten mit den gleichen Freunden die wildesten Partys. Er war immer ein guter Freund, wir konnten uns alles sagen.

Doch von einem Tag auf den anderen veränderte sich unsere gewohnte Welt. Mit den Jahren hatten wir uns verändert.

Als wir an diesem Tag, wie schon so viele tausend Male zuvor, auf dem Mäuerchen vor dem Jugendhaus saßen, waren unsere Blicke plötzlich andere und es fiel uns wie Schuppen von den Augen: Im selben Augenblick bemerkten wir plötzlich, dass sich unsere Freundschaft von nun an in etwas anderes verwandeln sollte…“

Was rührt mehr als die ganz individuelle Geschichte eines Liebespaares?

Der Weg, den ein Paar gehen muss um für immer zueinander zu finden ist selten frei von Stolpersteinen, Überwindungen und Risiken.

Das Finden eines Menschen, den man ein Leben lang an seiner Seite haben möchte ist spannend, prickelnd, manchmal voller Entäuschungen und Fehlversuche und dennoch für die meisten Paare DIE Geschichte ihres Lebens. Ganz gleich ob über Jahre hinweg gesucht oder Knall auf Fall gefunden, jede dieser Geschichten sollte wenigstens einmal im Leben erzählt sein. 

Welcher Augenblick wäre dafür passender, als der Tag, an dem ein Paar vor der Welt einen Schwur ablegt, diese Liebesgeschichte möge für immer die eine, ganz besondere sein und die Hoffnung in eine Ehe steckt, in der diese Liebesgeschichte Tag für Tag, Jahr für Jahr weitererzählt werden könnte.

Buch mit Rose und TextfreiraumEs sind meist Freunde oder nahe Verwandte, die sich der Aufgabe annehmen, diese Geschichte all jenen zu erzählen, die gemeinsam mit dem Ehepaar auf der Hochzeit das Glück feiern.

Besonders in einer Hochzeitszeitung findet sich ideal Platz für viele Worte, die die Gesellschaft anrühren. Von vorne bis hinten individuell gestaltet, beispielsweise auf www.diehochzeitsdrucker.de, ist sie eines der persönlichsten Geschenke über das ein Hochzeitspaar sich freuen darf.

Wie aber schafft man es, diese ganz persönliche Geschichte so zu erzählen, dass all die liebevollen Details, all die persönlichen und intimen Momente so erscheinen, wie das Paar sie auch offenbaren würde? 

Tipps für die Kennenlern-Geschichte in einer Hochzeitszeitung

      • Wahrheiten
        Nichts ist schlimmer für das Brautpaar, als wenn es auf der eigenen Hochzeit etwas lesen muss, dass so gar nicht stattgefunden hat. Wichtig ist es also, ganz genau zu recherchieren, bevor man sich an die Niederschrift der ganz persönlichen Kennenlern-Geschichte heran wagt. Einzige Ausnahme: Eine bewusst provokante Erzählung, die absichtlich mit Unwahrheiten spielt. So kann es durchaus erfrischend sein, hier und dort ganz offensichtlich etwas zu flunkern oder zu übertreiben. Manchmal kann so aus einer eher einfachen Kennenlern-Geschichte viel Spektakuläres entstehen. Dann aber bitte leicht zu durchschauen!
      • Persönliches
        Herzblut bringt man in die Geschichte, in dem man Details einfließen lässt. Vielleicht hat die Braut in den Wochen vor der Feier etwas ganz sentimentales über ihren baldigen Mann erzählt? Vielleicht kann man der Braut in der Vorbereitungszeit auf die Hochzeit das ein oder andere Detail zur ganz persönlichen Love-Story herauslocken?
      • Zitate
        Schön sowohl für die Braut, als auch für den Bräutigam ist es, ganz persönliche Worte des geliebten Gegenübers zu lesen. So kann man in die Erzählung der Kennenlern-Geschichte auch Zitate einfließen lassen. „Als ich sie dort auf der Tanzfläche gesehen habe, wunderschön, sexy und mit diesem strahlenden Lächeln, dachte ich mir: Die oder keine!“ kann man nur mit den direkten Worten des Bräutigams wirklich gerecht wiedergeben.
      • Gegenüberstellung der Geschichten
        Witzig ist es auch das Paar vor der Hochzeit einmal die Geschichte getrennt voneinander erzählen zu lassen und die kleinen Differenzen in der Geschichte für die Hochzeitszeitung herauszuarbeiten. Sind sich die beiden immer so einig wer den ersten Kuss gestartet hat? Wer hat sich zuerst wahrgenommen? Waren beide von Anfang an so überzeugt vom Gegenüber?
      • Foto-Love-Story
        Oder wie wäre es mit einer individuellen Foto-Love-Story? Gemeinsam mit Freunden könnte man die Liebesgeschichte des Paares anhand von Fotos nachstellen. Mit eingeweihtem Brautpaar gibt es Original-Bilder, den Überraschungseffekt erhält man indem Freunde in die Rollen des Paares schlüpfen – umso witziger für das Brautpaar.

Ganz gleich auf welche Weise man diese ganz besondere und einmalige Geschichte eines glücklichen Paares wiedergibt, egal ob romantisch, lustig oder einfach in Bildern – sie muss erzählt werden.

Auch wenn sie kurz und knapp oder vielleicht einfach gestrickt und nicht besonders spannend ist.

Es sind die Emotionen, die jede Liebesgeschichte zu etwas Besonderem macht. Es ist das Glück und die Liebe die am Ende dieser LoveStory gerade gefeiert wird, die Anlass genug sind den Weg zu diesem Moment einmal mehr allen Freunden, Bekannten und geliebten Menschen zu erzählen.

Fotos Fotolia: Volker Witt, fotoknips