Hochzeitsreise Planen – Flitterwochen Wohin?

Eure Hochzeit steht an? Und somit eure Flitterwochen?

Ihr wisst jedoch noch nicht wo es hingehen soll?

Kein Grund zur Panik!

In diesem Artikel erklären wir dir wie du traumhaft schöne Flitterwochen verbringst, ohne dich dabei in einen Schuldenberg zu stürzen!

Flitterwochen Plan Inhaltsverzeichnis:


Eure Hochzeit ist vorbei? Dann kommt die Hochzeitsreise, aber wo soll es nur hingehen?

Flitterwochen Wohin & Wann?

Wohin ReisenDas ist die große Frage, da sie über viele andere Dinge entscheiden wird. Vielleicht sogar darüber wann und wo ihr eure Hochzeit feiert.

Diese Fragen helfen dabei euch zu entscheiden:

  • Welche Art Hochzeitsreise stellt ihr euch vor? Erholung? Abenteuer? Liebe- &  Flirt? Strand oder Skiurlaub?
  • Wolltest du oder dein Partner schon immer zu einem bestimmten Ort? Zum Beispiel: Italien, Frankreich, Japan oder Südafrika? Oder zu bestimmten Städten?
  • Wie ist das Klima in deinem Traumland? Wann ist die perfekte Zeit für deine Hochzeitsreise? Oft trittst du sie natürlich direkt nach der Hochzeit an!
  • Kann jemand von euch die Sprache sprechen?
  • Könnt ihr bestimmte Feiertage nutzen um eure Reise zu verlängern?
  • Könnt ihr nur zu bestimmten Zeiten verreisen, aufgrund eures Hochzeitstermins oder von Schulferien, falls ihr die Kinder mitnehmt?
  • Könnt ihr dies zu eurem Vorteil nutzen und gerade zu Zeiten fahren in denen andere nicht können?
  • Wer passt bei eurer Hochzeitsreise auf Haus, Tiere & Garten auf? Habt ihr eure Reise mit der Familie abgesprochen?

Habt Ihr Genug Geld?

traumurlaub-bezahlenFlitterwochen sind immer auch eine Geldfrage.

Überprüft ob ihr genügend Geld für eure Hochzeitsreise habt.

Denn du willst deinen Urlaub nicht früher unterbrechen oder auf spannende Aktivitäten verzichten, nur weil dir das Geld ausgeht?!

Folgende Fragen können dir helfen:

  • Verdient iht genug Geld?
  • Könnt ihr irgendwo sparen? Ist es wirklich wichtig die neuen Schuhe oder das neue Handy zu haben?
  • Ist eine Hochzeitsreise in die nähere Umgebung genauso spannend & erholsam wie eine weite Flugreise in ein Flitterwochen-Paradies?
  • Ist es sinnvoller 3-mal günstig und für kürzere Zeit zu verreisen, als einmal teuer und lang oder andersrum?
  • Ist das genaue Flitterwochen Ziel nicht so wichtig?
    Wie sieht es mit Last Minute und Sonderangeboten aus?

Urlaub Beantragen

Urlaub BeantragenIhr habt geklärt wann, wohin, und wie lange eure Hochzeitsreise gehen soll?

Außerdem habt ihr genügend Geld gesammelt?

Dann geht es als nächstes daran den Urlaub zu beantragen, falls ihr nicht frei darüber entscheiden könnt.

Folgende Fragen können euch dabei helfen:

  • Könnt ihr taktisch Vorgehen um zu eurer gewünschten Hochzeitsreise-Zeit frei zu bekommen?
  • Könnt ihr euch mit Kollegen absprechen?
  • Gibt es bestimmte Zeiten in denen es besser ist mit dem Chef über Urlaub zu sprechen oder bevor alle anderen ihren Urlaub beantragt haben?
  • Kannst du deinen Kollegen oder Chef etwas anbieten, wodurch du zu deinen Wunsch-Zeiten Urlaub bekommst? Zum Beispiel das du zu einer bestimmten Zeit arbeitest, in der alle anderen frei haben möchten?

Flitterwochen Buchen

Ihr habt euren Urlaub beantragt und die Flitterwochen geplant?

Dann geht es daran eure Hochzeitsreise zu buchen.

Folgende Fragen können euch dabei helfen:

  • In ein Reisebüro gehen oder selbst buchen?
  • Monate vorher buchen oder Last Minute?
  • Wo Flug buchen? 1 Stopp oder Mehrere? Müsst ihr für Gepäck oder Essen extra bezahlen? Lohnt sich eine extra Kranken- & Reiserücktrittsversicherung?
  • Könnt ihr über einen Zwischenstopp mehr oder eine andere Route einige hundert Euro sparen?
  • Wo Flitterwochen-Hotel buchen?
  • Hotel: All Inklusive oder nicht?
    • Ist auch wirklich alles All Inklusive?
    • Was kostet extra?
    • Habt ihr euch unabhängige Hotel Bewertungen angeschaut?
  • Flug und Hotel in einem Buchen?
  • Wer kümmert sich um die Buchungen, Visas, und alle weiteren Planungen?

Empfohlene Webseiten: Expedia, Berge & Meer

Flitterwochen Vorbereitungen: Informiert Euch Über Land, Stadt & Reise

Was Mitnehmen in den Urlaub?Euer Flitterwochenziel steht fest? Urlaub beantragt? Und eure Unterkunft gebucht?

Dann gilt es die letzten Details zu klären.

Folgende Punkte können euch dabei helfen:

  • Habt ihr euch über kulturelle und soziale Gegebenheiten (Verhaltensweisen, Essen, Gesten usw.) informiert?
  • Fahrt ihr zu einer besonderen Veranstaltung, Sehenswürdigkeit oder Attraktion? Die bestimmte Verhaltensregeln oder Kleidung verlangt?
  • Könnt ihr die Sprache oder zumindest ein paar gängige Redewendungen?
  • Braucht ihr ein Visum oder muss ein Pass verlängert werden?
  • Habt ihr euch eine Vertretung gesucht, die sich um Haus, Pflanzen, Haustiere oder die Post kümmert? Wie sieht es mit Vollmachten für Post usw. aus?
  • Wer muss wissen das ihr nicht da seid?
  • Nehmt ihr elektronische Geräte mit, für die ihr einen Adapter braucht, weil die Steckdosen anders sind?
  • Habt ihr alle wichtigen Medikamente? Oder braucht ihr noch weitere Impfungen?

Kurz vor der Hochzeitsreise

  • Was wollt ihr mitnehmen? Was könnt ihr zu Hause lassen? Anziehsachen, wetterfeste Kleidung, Bücher, Karten, Kamera, Schwimmbekleidung etc.?
  • Was dürft ihr mitnehmen? Zoll? Einfuhr?
  • Was könnt ihr in den Flitterwochen kaufen, falls der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass ihr es doch braucht? Was könnt ihr somit zu Hause lassen?
  • Handy mitnehmen? Wie teuer? Prepaid Handy oder Internet dort bestellen? Telefon zu Hause lassen um vollkommen abzuschalten?
  • Ist der Wecker gestellt? Wie kommst ihr zum Flughafen? Habt ihr genügend Zeit eingeplant? Vor allem wenn ihr gleich nach eurer Trauung verreist?
  • Wie schwer ist der Koffer, passt alles ins Auto und was kann im Zug mitgenommen werden?
  • Habt ihr alles was ihr braucht? Oder umgekehrt: Habt ihr zu viel mit?

Abschließend kommen wir zu ein paar Tipps wie ihr eure Traum-Hochzeitsreise auch ohne viel Geld verbringen könnt.

Tipps: Flitterwochen & Hochzeitsreise

Jetzt kommen wir zu den Flitterwochen Spartipps:

1. Tretet eure Hochzeitsreise später an?

Welches Flitterwochen ZielEin einfacher Tipp ist, die Flitterwochen zu verschieben und später eure Hochzeitsreise anzutreten.

Bei knappen Budget könnt ihr nicht nur Geld sparen, sondern auch euren Stress verringern.

Gerade wenn ihr im Juni oder August heiraten solltet, kann dies ratsam sein, da zu dieser Zeit so gut wie jede Familie in die Ferien fährt und die Urlaubspreise kräftig ansteigen.

Start in die Flitterwochen nach der Hochzeit ist kein Muss

Vielleicht ist es der Idealfall gleich unmittelbar im Anschluss an die Vermählung in die Flitterwochen zu starten, jedoch ist dies kein Muss.

Prinzipiell ist es durchaus möglich die Hochzeitsreise jederzeit nachzuholen, was insbesondere Eheleute tun, die einen Säugling oder ein Kleinkind zu betreuen haben.

Denn auch wenn der Nachwuchs fester Bestandteil der Familie ist, verbringen Paare die Hochzeitsreise gerne nur zu zweit.

Außerdem gibt die Verschiebung der Flitterwochen mehr Zeit um weitere finanzielle Mittel aufzutreiben, um sich die perfekte Hochzeitsreise in euer Traumland leisten zu können.

Tipp: Hochzeitsreise mit Geldgeschenken bezahlen

Paare, denen schlichtweg das Geld fehlt, um die Hochzeitsreise bereits vor der Hochzeit zu planen, haben dennoch die Möglichkeit, zeitnah nach der Hochzeit gemeinsam zu verreisen.

So könnt ihr euch Geldgeschenke von euren Gästen zur Hochzeit wünschen.

Nach der Hochzeit erfolgt dann der Kassensturz, von dem maßgeblich die Entscheidung abhängt, wohin es gehen soll.

Anmerkung: Anhand der Gästeanzahl lässt sich vielleicht bereits abschätzen, welche Hochzeitsreise realisierbar ist.

2. Statt Flitterwochen gleich Im Ausland heiraten

Flitterwochen GünstigSollte das Geld für eine große Hochzeit und anschließender Hochzeitsreise nicht reichen, warum heiratet ihr dann nicht direkt in der Südsee oder auf einer Insel?

Umfangreiche rechtliche Anerkennung hierzulande erfährt die Eheschließung auf Mauritius, den Seychellen und einigen Ländern Europas, beispielsweise in Griechenland.

Von der landestypischen Dekoration über Champagner bis hin zu den Trauzeugen. Viele Hotels offerieren über das normale Programm hinaus einige Extraleistungen an.

Live-Musik, Hochzeitsfotografen, mehretagige Hochzeitstorten und Exkursionen voller Romantik, diese Liste ist noch nicht einmal vollständig.

Zusätzlich für alle von Vorteil ist, dass die Mehrzahl der Hotels nur 1 Trauung pro Tag durchführen, also lediglich 1 Brautpaar annehmen. Dadurch ist euer Hochzeitstag ganz allein für euch, die Eheleute in spe, reserviert!

Anmerkung: Heirat auf den Malediven – aufgepasst

Die Inselwelt der Malediven steht ebenfalls für Romantik pur.

Jedoch können Deutsche dort nicht so ohne Weiteres heiraten, da auf dem Weg zu einer legalen Trauung nach deutschem Gesetz bürokratische Hürden im Weg stehen. Dennoch muss die Traumkulisse niemand missen.

Paare können sich anlässlich einer feierlichen Zeremonie das Ja-Wort geben und im Vorfeld die Formalitäten in Deutschland abhandeln.

Besonders beliebt ist es zudem, das Ehegelübde zu erneuern oder auch ein Hochzeitsjubiläum dort zu feiern.

3. Müssen Hochzeitsreisen lang sein?

Traumurlaub?Gleich 3 bis 4 Wochen oder gar eine ganze Weltreise für ein Jahr zu machen, ist natürlich ein Traum.

Reicht das Geld nicht? Macht es vielleicht auch nur eine Woche in eurem Traumparadies.

Bei 3 Wochen Urlaub könntet ihr so zum Beispiel zwei Flitterwochen auf Hawaii verbringen und die letzte Woche ganz angenehm daheim abspannen.

Wobei abspannen wirklich ausruhen bedeutet, und keiner Arbeit jedweder Art nachzugehen.

4. Muss es Flitterwochen Luxus pur sein?

Natürlich sind Flitterwochen etwas besonderes und hoffentlich hat sie jeder von uns nur einmal im Leben, jedoch muss es nicht immer gleich das Beste vom Besten sein.

Die Wasser- und Sonnenqualität ist in euren Flitterwochen gleich, egal ob ihr die Präsidentensuite, Honeymoon Suite oder ein einfaches Zimmer wählt.

Ihr solltet euch also die Frage stellen: Was brauchen wir wirklich und auf was können wir verzichten?

Braucht ihr den Pool, den ihr nur einmal nutzt für 50 Euro mehr pro Nacht? Oder geht es auch ohne?

5. Untypische Flitterwochen Ziele machens auch

Zu den Topzielen wie Paris, den Seychellen oder Malediven als Hochzeitsreise zu fliegen, ist natürlich toll.

Manchmal machen es aber auch ähnliche Reiseziele wie Thailand, Indonesien oder der Mittelmeerraum.

Denn hier bekommt ihr oft den gleichen Luxus, jedoch für viel weniger Geld.

6. Flitterwochen daheim in Deutschland

Natürlich stellen sich viele von uns die Hochzeitsreise anders vor, als in Deutschland zwei Wochen zu verreisen, immerhin kann man das doch immer.

Aber gerade wenn das Geld & die Zeit knapp ist und ein exotisches Flitterwochen-Ziel weit in der Ferne scheint, ist eine Reise in die Sächsische Schweiz, den Harz oder die Nordsee eine gute Alternative.

Denn worum geht es in den Flitterwochen?

Um Zeit zu Zweit!

Und die könnt ihr auch in Deutschland bekommen, ohne gleich mit einem Schuldenberg in eure neue Ehe zu starten oder eure Hochzeitsreise ewig aufzuschieben.

Wenn ihr später mehr Geld oder Zeit habt, könnt ihr immer noch Flitterwochen an eurem Traumstrand machen. Vielleicht zum Hochzeitsjubiläum!?

Fazit Flitterwochen: Was gehört zur perfekten Hochzeitsreise?

Traumurlaub Fazit?Am Ende sieht die perfekte Hochzeitsreise für jeden anders aus.

Für die einen ist es der Pauschalurlaub am Strand, für die anderen ist es die Abenteuerreise in den Urwald.

Die Frage ist immer: Was gefällt euch? Was könnt ihr euch leisten? Und wofür könnt ihr euch gemeinsam begeistern?

Es hilft euch nicht, die perfekte Hochzeitsreise eines anderen Pärchens nachzumachen, wenn euch diese gar keinen Spaß macht.

Teile deine besten Flitterwochen-Tipps mit uns in den Kommentaren und sag uns, wie deine perfekte Hochzeitsreise aussieht?!

Lies Mehr: Originelle Hochzeitsideen

Fotos: Alain Bachellier, Ed Yourdonfeyfae, Giorgio MontersinoInspiredVision,   Benson KuaBenson Kua, InspiredVision